UserPreferences

HilfeZuProzessoren


  1. Prozessoren
    1. Colorize
    2. CSV

Prozessoren

Prozessoren verarbeiten die Dateien in einem Quellcodelisting. Welcher Prozessor aufgerufen werden soll, legt man über einen bang path-artigen Ausdruck in der ersten Zeile des Listings fest. Der bang path ist ein Konzept, das aus Unix Kommandozeilenskripten bekannt ist. Dort dienen sie dem gleichen Zweck: die erste Zeile des Skripts sagt der Shell, welches Programm sie starten soll, um alle weiteren Zeilen auszuführen.

Zu weiteren Informationen über das mögliche Markup siehe HilfeZumEditieren.

Colorize

Der Prozessor Colorize kann gegenwärtig Python Quellcodes interpretieren und die Syntax hervorheben. Außer dem kanonischen Aufruf dieses Prozessors erkennt MoinMoin auch einen traditionellen bang path in der ersten Zeile des Skripts, solange dieser das Wort "python" enthält.

Beispiel:

  1 
  2 
  3 
#!/usr/bin/python
if lines[0].contains("python"):
    print "colors!"

CSV

Der CSV-Prozessor arbeitet mit sogenannten kommaseparierten Werten, wobei das Komma heutzutage üblicherweise ein Semikolon ist. Es wird davon ausgegangen, dass die erste Zeile die Titel der Spalten enthält; diese werden fett dargestellt. Wenn man keinen Tabellenkopf benötigt, kann man die erste Zeile leer lassen.

Der bang path kann ein oder mehrere "-index" Argumente enthalten, um die Darstellung bestimmter Spalten in der Ausgabe zu unterdrücken; die Spalten werden beginnend von 1 indiziert.

MoinMoin Versionshistorie:
Version Datum
0.11 2002-03-11
0.10 2001-10-28
0.9 2001-05-07
0.8 2001-01-23
0.7 2000-12-06
0.6 2000-12-04
0.5 2000-11-17
0.4 2000-11-01
0.3 2000-10-25
0.2 2000-08-26
0.1 2000-07-29